ZUR PERSON - HERIBERT GEORG - PHYSIOTHERAPEUT

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

ZUR PERSON

ZUR PERSON

Heribert Georg
Foto: 2009


Nach Ausübung ganz verschiedener beruflicher Tätigkeiten begann ich 1992 mit der Ausbildung zum Physiotherapeuten und kam zuerst in Kontakt mit der craniosacralen Therapie im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke. Eine Kollegin zeigte mir, wie man den craniosacralen Rhythmus fühlt, diesen feinen Rhythmus, der durch die Flüssigkeit (Liquor) im Gehirn und Rückenmark auf den ganzen Körper übertragen und dadurch fühlbar wird. In dem Moment, als ich ihn fühlte, wusste ich dass mein Weg genau dort weiterführt. Ich lernte die craniosacrale Therapie bei verschiedenen Lehrern wie R. Royster, K. Lossing, J. Lichtenberg, R. Löwe u.a.
Mir ist es wichtig verschiedene Lehrer in craniosacraler Therapie zu kennen und bei ihnen zu lernen, um einen Überblick über die sich auseinanderfaltende Entwicklung zu bekommen und die Relativität therapeutischer Strategien zu erfahren.
Seit 1999 unterrichte ich craniosacrale Therapie, wobei ich mich in den Cranio Kursen 1-4 hauptsächlich nach J. Upledger richte. Zusätzlich füge ich einige mir wichtige Lerninhalte dazu, die auf W.G. Sutherland zurückgehen oder andere Lehrer aus dem Bereich der biodynamischen Craniosacraltherapie, sowie Weiterentwicklungen von mir selbst.

2005 begann ich mit dem Unterrichten der viszeralen Mobilisation, um meine Schüler in der Behandlung der inneren Organe zu schulen.

2007 begann ich mit der Entwicklung der Kurse Cranio und Arbeit mit der Seele für die Schüler, die nach Cranio 4 weiter mit den somato – emotionalen Techniken arbeiten wollten. In diesen 5 Kursen integrierte ich meine Erfahrungen und meine persönliche spirituelle Entwicklung, die ich durch meinen Lehrer Manfred Graf Keyserling machen durfte, der mich von 1977-1994 intensiv unterrichtete und mich auf meinen Weg brachte und auch die Erfahrung in den Soulworkkursen bei Rhea Powers  2005-2007.

2011 entstand in der Zusammenarbeit mit Barbara Stumpp der Kurs Geboren Werden - Ankommen mit Herz und Seele. Ausgangspunkt war für mich die Erinnerung an meinen verstorbenen Zwilling und ein Seminar von Barbara Schlochow, einer Hebamme aus der Schweiz.

Seit 2014 biete ich Aufstellungskurse an. Das ist eine Arbeit die aus der Freude mit der Arbeit in Gruppen sich weiter entwickelt hat und sehr deutlich innere Aspekte, systemische Zusammenhänge und Felder körperlich erfahrbar macht.

Seit 2016 biete ich Aura- und Chakraarbeit 1 und 2 gemeinsam mit meiner Schwester Gisela an, und ab 2018 gibt es die Kurse
kardiovaskuläre Behandlung 1 und 2 nach der biodynamischen Craniosacralarbeit.                   

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü