AUFSTELLUNGSSEMINARE - HERIBERT GEORG - PHYSIOTHERAPEUT

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

AUFSTELLUNGSSEMINARE

KURSBESCHREIBUNG

Kursbeschreibung

Aufstellungsseminar 1 - 3

Die Teilnehmer lernen die Grundprinzipien und Grundelemente des Aufstellens. Das Einfühlen in Rollen, Emotionen, Teilaspekte der Persönlichkeit, aber auch das Einfühlen in Widerstände gegen Veränderungen, Helfer und Ressourcen, sowie Organe und Heilpflanzen u.a.  
Es ist eine ganzheitliche Art des Aufstellens, die sich nicht nur auf Familiensituationen und deren bewusste oder unbewusste Muster beschränkt, sondern sich praktisch auf alle physischen, psychischen und spirituellen Probleme und Ressourcen der Teilnehmer beziehen kann und kreative Lösungen findet.
Ich distanziere ich mich sehr von der von Hellinger praktizierten manipulativen und bestimmenden Art des Aufstellens. Mein Ziel ist es die Lösung tatsächlich mit der im Patienten innewohnenden Weisheit zu erarbeiten.
Die Teilnehmer lernen das Anwenden der Aufstellungen von Teilaspekten und deren Beziehungen mit sich selbst, bis zum Aufstellen größerer Systeme, wie das Aufstellen einer Familie, eines Betriebes, eines Projektes, aber auch des Körpersystems oder der Zusammenhänge einer Krankheit. Je nach Bedürfnis der Teilnehmer können wir auch einen Traum oder ein Märchen aufstellen.                                                                                                                                      Es wird der Blick geübt für Strukturen, sowie Systeme und Felder.
Beim Aufstellen einer Struktur ist es wichtig die Gestalt heraus zu arbeiten, wie die Haltung ist, die Richtung, aber auch der Willen und das Bedürfnis. Wie kommt es zum Ausdruck oder auch nicht? Gibt es Bewegung, wie sieht sie aus? Was will ausgesprochen werden, oder auch nicht? Wie ist das Verhältnis der Strukturen im System? Wo sind verborgene, ungelebte, ungenutzte Elemente?







Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü